Paspelband selber machen - schnell und sauber mit Paspelvlies

Paspelband selber machen - schnell und sauber mit Paspelvlies

Unsere Partner im Nählexikon Prym, haben Bettina für dieses Video wieder einmal ein tolles Produkt zur Verfügung gestellt: Paspelvlies. Im Nählexikoneintrag zum Thema Paspelband habt ihr schon entdecken können, was das eigentlich für ein Band ist, wie man es verarbeiten kann und was man dabei beachten muss. Wenn wir euch damit angefixt haben, könnt ihr euch hier die tollen Paspelbandvarianten von Prym im Makerist Materialshop anschauen oder noch einen Schritt weiter gehen und euer eigenes Paspelband kreieren.

Das klappt schnell, sauber und wirklich einfach mit dem Paspelvlies von Prym. Das Vlies besteht aus einer Baumwollkordel, die in einen Streifen hitzeaktiven Materials eingeschlagen ist. Es sieht aus wie ein Paspelband aus Vliesofix. Dieses Band schlagt ihr dann einfach sauber in einen Stoffstreifen eures gewählten Stoffes ein und verbindet den Stoff mit der Vliesofix, indem ihr darüber bügelt.

Damit eure Paspel sich auch schön um Rundungen legt und überhaupt alles gut zusammenpasst, müsst ihr beim Zuschnitt des Paspelvlies und auch später beim Bügeln ein, zwei Dinge beachten. Was genau, verrät euch Bettina im Video. Schaut direkt rein und macht kreiert euch euer ganz eigenes Paspelband!

Kennt ihr schon die Makerist Video-Kurse?

Paspeln und andere Bänder im Makerist Materialshop