F wie Fadenfee im Makerist Nählexikon - Powered by Prym

F wie Fadenfee im Makerist Nählexikon - Powered by Prym

Was ist die Fadenfee?

Die Fadenfee ist eine feine Nadel, die anstelle eines Nadelöhrs ein rau gearbeitetes Ende hat. Der raue Teil ist griffig genug, um Fäden einzufangen, die sich auf der rechten Seite eurer Stoffe oder Kleidungsstücke aus der Fläche ziehen und lieber auf der linken Seite verschwinden sollen.

Manchmal ziehen sich bei Kleidungsstücken oder Nutzgegenständen einzelne Fäden auf der rechten Seite aus dem Gewebe, die könnt ihr ganz einfach links verschwinden lassen. Dafür stecht ihr mit der Spitze der Fadenfee einfach dort in euren Stoff ein, wo der Faden herausgekommen ist und fangt dann mit dem rauen Ende den abstehenden Faden ein. Dank der Struktur lassen sich auch die kürzesten Fäden wunderbar einfangen und durchziehen. Das kleine Loch verschwindet ganz von allein wieder, wenn ihr ein paar mal mit den Händen darüberstreicht. Eine unglaublich nützige Helferin, diese Fadenfee!

Die Prym-Fadenfee und weitere Nadeln


F wie Fadenfee im Makerist Nählexikon - Powered by Prym_footer