... Nähen | Nähanleitungen | Schnittmuster

Windeltasche mit Feuchttücherfach Wickelorganizer Nähanleitung und Schnittmuster

ab 3,90 € inkl. MwSt
Sofort zum Herunterladen!

Das ist alles dabei:

  • 60 schön bebilderte Schritte auf 30 Seiten
  • ausführliche Nähanleitung inklusive Schnittmuster
  • Nahtverläufe sind deutlich gekennzeichnet
  • Schwierigkeitsgrad mittel

Beschreibung

In diesem eBook findet ihr eine Anleitung für eine vielseitige Windeltasche, die eigentlich schon sehr viel mehr als nur eine Windelaufbewahrung ist. Daher hat dieses Multitalent den Namen „Wickelorganizer“ erhalten.

Mit etwas Näherfahrung ist der Wickelorganizer ein schönes und gut zu bewältigendes Projekt.

Die beiden Einstecklaschen sind groß genug, um ein paar Windeln und andere Wickelutensilien darin zu verstauen. Durch die verstellbare Verschlusslasche bekommt ihr zusätzlich auch noch eine Einweg-Wickelunterlage bequem unter.

Wie jede Mutti weiß, sind gerade die Feuchttücher sehr häufig im Einsatz. Damit sie noch schneller zur Hand sind, hat diese Windeltasche auf der Rückseite eine Feuchttüchertasche, aus der eine Reisepackung Feuchttücher entnommen werden kann, ohne die Windeltasche an sich zu öffnen.

Die Windeltasche hat ein zusätzliches Fach zum Aufklappen, an welchem ein Band zum Aufhängen des Wickelorganizers angebracht ist. Weiterhin gibt es in der Klappe verschiedene Möglichkeiten, kleine Utensilien wie Schnuller oder Medikamente zu verstauen.

Mit dieser Windeltasche habt ihr ganz bestimmt immer alles dabei!

new
mehr Lesen

Diese Materialien brauchst du zu Hause:

  • jeweils 0,4 m Stoff (Empfehlung Webware aus Baumwolle, beschichtete Baumwolle) für Außenseite, Innenseite, Taschenfutter Rückseite und Einstecktaschen, kleine Stoffstücke für Taschen, Klappe und Aufhängung
  • 2 Paar Druckknöpfe
  • 3,5 cm Klettverschluss, 2 cm breit (keinen selbstklebenden Klettverschluss!)
  • 1 Reißverschluss, 17 cm lang
  • 1 Stück Gummiband, 2 cm breit, 20 cm lang
  • etwas Vlieseline (H250) zum Verstärken (hier kommt immer meine Vlieseline-Reste-Kramkiste zum Einsatz).
  • Volumenvlies, ca. 0,5 cm hoch
  • Nähmaschine (inkl. Reißverschlussnähfuß), Bügeleisen
  • Stecknadeln/Clipse, Maßband, Lineal (Omnigrid), Schere, Rollschneider, Schneidunterlage
  • ggf. Zange für Plastikdruckknöpfe
  • Drucker/Papier (für Schnittmuster), Trickmarker, Schneiderkreide, Bleistift

Bewertungen

(5 von 5 Sternen)
M. E. eine sehr gelungene Einleitung. Ausführlich, aber erstickt nicht mit unnützen Fotos, einfach, klar und schnell. Ein Schema der Zuschnittteile an der fertigen Tasche ist dabei, so dass man nicht „blind“ zuschneidet, sondern die verschiedenen Stoffe sehr genau an den gewünschten Orten positionieren kann.
Weitere Bewertungen anzeigen
(2 von 5 Sternen)
Zweimal habe ich die Windeltasche jetzt genäht. Einmal habe ich jedes Teil selbst ausgemessen und ausgeschnitten und einmal habe ich das vorhandene Schnittmuster genommen. Auch da habe ich jedes Teil nochmal ausgemessen aber einige Dinge passen einfach nicht aufeinander. Die Anleitung ist sehr gut aber irgendwas passt da nicht. Jedes Mal sitzt der Klettverschluss nicht etc. Ich kann sie leider nicht empfehlen