Wichtelpost Briefumschläge – Nähanleitung & Schnittmuster

Liebe kannst du jetzt selbst nähen ♥

Ein paar liebevolle Zeilen oder ein Geheimnis in Buchstaben – erinnerst Du Dich an das Herzklopfen in Deiner Brust, als Dich das letzte Mal überraschend Post erreicht hat? Diese Vorfreude kannst Du jetzt nähen!

Mit der Nähanleitung für die kleinen Briefumschläge greifst Du den Wichteln dieses Jahr unter die Arme und zauberst ganz besonderes Geschenkverpackungen für Gutscheine, Geldgeschenke oder handgeschriebene Zeilen. Die Briefchen zaubern schon einzeln leuchtende Augen, einen besonders heimeligen Zauber versprühen sie aber als Adventskalender. 24 von ihnen aufgehängt an einem Treibholzast oder in einer hübschen Holzkiste arrangiert sind das i-Tüpfelchen in der Adventszeit. Oder wie wäre es, wenn es in diesem Jahr keinen festen Kalender gäbe, sondern jeden Tag ein echter Wichtelbrief im Postkasten stecken würde?

Das Schnittmuster enthält zwei Briefgrößen, für MINI Briefe und MAXI Briefe. Die MINI Briefe (10,5 cm × 8 cm) beherbergen Kleinigkeiten im Visitenkartenformat. In die MAXI Briefe (15 cm × 12 cm) passen normale Postkarten, zur Hälfte gefaltete A4-Seiten und natürlich Kleinigkeiten wie Schokolade und flache Pralinen.

Die “Briefmarke” und das “Adressfeld” der Briefe wird wahlweise aufgenäht, appliziert oder aufgestickt. Verschiedene Stick- und Appliziervorlagen für Ziffern, Buchstaben und Schriftzüge im Handlettering-Stil sind im E-Book enthalten ebenso wie die detailreiche Erklärung zum Sticken mit der Nähmaschine (eine Stickmaschine brauchst Du dafür NICHT). Wahlweise lassen sich die Briefe auch mit Textilstempelfarbe bestempeln.

Die Nähanleitung auf einen Blick:

  • Das E-Book: Diese Anleitung im PDF-Format enthält die detaillierte 16-seitige Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nähen der Wichtelpost-Briefe mit vielen Fotos. Außerdem enthalten ist das Schnittmuster für die Briefe in MINI- und MAXI-Größe in Originalgröße zum sofort-Ausdrucken, sowie 9 Seiten Applizier- und Stickvorlagen.
  • Nähdauer: ca. 30 Minuten pro Brief
  • Schwierigkeit: einfach
  • Material: perfekt für unelastische Baumwoll- und Leinenstoffe, Popeline (perfekt, um Stoffreste aufzubrauchen)
  • fertige Größe des Wals: MINI Briefe (10,5 cm × 8 cm), MAXI Briefe (15 cm × 12 cm)

Hinweis für die gewerbliche Nutzung: Die Anleitung berechtigt ausschließlich zur privaten Nutzung! Die gewerbliche Nutzung ohne entsprechende Nutzungslizenz ist untersagt!

Nutzungslizenzen findest Du hier: https://vonlangehand.de/produkt-kategorie/nutzungslizenzen/

Alle Rechte an diesem E-Book (Entwurf, Schnitt und Umsetzung) © von Lange Hand, 2020. Alle Rechte vorbehalten!

Das ist dabei:

  • ausführliche Nähanleitung
  • zahlreiche Schtitt-für-Schritt-Fotos
  • Schnittmuster in Originalgröße im A4-Format
  • Appliziervorlage für Zahlen
  • Stick- und Nähmalvorlage für Zahlen und Schriftzüge

Du brauchst:

  • Für die äußere Seite des Umschlags: unelastische Stoffe (z. Bsp. Leinen- oder Baumwoll-Webware) MINI Brief: 30 cm × 20 cm (Breite × Höhe) MAXI Brief: 40 cm × 25 cm (Breite × Höhe)
  • Für die innere Seite des Umschlags: unelastische Stoffe (z. Bsp. Leinen- oder Baumwoll-Webware) MINI Brief: 30 cm × 20 cm (Breite × Höhe) MAXI Brief: 40 cm × 25 cm (Breite × Höhe)
  • Für die Briefmarke: Rest Textil- oder Wollfilz in Weiß, ca. 4 cm × 4 cm I Rest Jersey, ca. 3 cm × 3 cm (individuell bestempelt oder bestickt) I zum Fixieren Klebevlies (z. Bsp. Vliesofix) oder Papierleimstift
  • Knöpfe nach Wunsch
  • Zum Applizieren der „Beschriftung“: Jersey-Reste in der jeweiligen Motivgröße (siehe Vorlagebogen) I Klebevlies (z. Bsp.: Vliesofix) in der jeweiligen Motivgröße I Stift zum Abpausen des Motivs
  • Zum Sticken und Nähmalen der „Beschriftung“: Rest wasserlösliches Stickvlies (z. Bsp.: Solufix) in der jeweiligen Motivgröße I Markierstift zum Übertragen des Motivs
Noch keine Bewertungen vorhanden

von Lange Hand

Kennt Ihr auch dieses Gefühl, wenn unter Euren Händen etwas Besonderes entsteht? Dann kribbelt es im Bauch und macht ein Lächeln auf dem Gesicht. Erst recht, wenn es Unikate sind!

Weil ich dieses Gefühl liebe, entwerfe ich in meiner kleinen Nähwerkstatt Anleitung zum Selbernähen. Die Ideen zu meinen Stücken spazieren mir im Alltag über den Weg. Mal ist es ein wilder Drache, mal eine praktische Wickeltasche und wieder ein anderes Mal hüpft ein ganzer Waldreigen von meiner Nähmaschine. Erst beim Werkeln reifen die Feinheiten. Wenn alles passt, entwickele ich die Anleitungen. Schritt für Schritt erkläre ich jedes Detail, gebe Zusatztipps und rege zu Variationen an. Zahlreiche Fotos und ein liebevolles Design machen jede Anleitung zu etwas ganz Besonderem – von Lange Hand eben.

Eure Franziska von Lange Hand

PS: Neues aus meiner Nähwerkstatt erfährst Du als erstes auf www.vonlangehand.de

Mehr Text
Zum Shop