Wärmflaschenhülle mit Fair Isle-Muster

Wer sich mit dem Stricken von Fair Isle-Mustern auskennt, wird diese kuschelige Wärmflaschenhülle leicht nachstricken können. Man strickt Vorder- und Rückenteile zunächst ein Einzelteilen, strickt dann den "Rollkragen" in Runden und näht zum Schluss einfach alles zusammen.

Hinweis: Für dieses Modell wurde ein relativ dünnes Garn ("Alpaca" von Drops) doppelfädig verstrickt - man kann jedoch auch einfach ein dickeres Garn nehmen, das der Maschenprobe entspricht.

Maschenprobe: 16 M und 24 R glatt rechts = 10 x 10 cm

Benötigte Materialien: ca. 350 m Wolle in der Hauptfarbe und 170 m in der Nebenfarbe, eine Rundstricknadel und ein Nadelspiel 4,5 mm, 2 Hilfsnadeln, 3 Knöpfe (18 mm Durchmesser), ca. 60 cm Satinband in der Nebenfarbe (10 mm breit)

Das ist dabei:

  • 6-seitige Anleitung im pdf-Format
  • viele Modellfotos
  • übersichtliche Strickschriften
  • passend für alle handelsüblichen Wärmflaschen

Du brauchst:

  • ca. 350 m Wolle in der Hauptfarbe und 170 m in der Nebenfarbe
  • eine Rundstricknadel und ein Nadelspiel 4,5 mm
  • 2 Hilfsnadeln
  • 3 Knöpfe (18 mm Durchmesser)
  • ca. 60 cm Satinband in der Nebenfarbe (10 mm breit)
  • Maschenprobe 16 M und 24 R = 10 x 10 cm
Noch keine Bewertungen vorhanden

Rita Maassen

Rita Maaßen arbeitet hauptberuflich als freie Texterin, ist Mutter von zwei Töchtern und seit ihrer Jugend begeisterte Strickerin. Bereits mit 14 begann sie mit einer Strickzeitschrift bewaffnet ihr erstes Strickstück zu fertigen. Als es gelang, hatte sie ihre Passion gefunden. Heute erstellt sie Designs und experimentiert gern mit Materialien und Farben. Besonderen Spaß machen ihr dabei hochwertige Materialien und Maßanfertigungen, bei denen sie immer wieder neue Sachen kennenlernt und das Berechnen von Größen und Schnitten perfektioniert. Ritas Anleitungen findest Du bei Makerist im Anleitungsmarkt.

Mehr Text
Zum Shop