... Nähen | Nähanleitungen | Schnittmuster

Tragecover Ebook

4,50 € inkl. MwSt
Sofort zum Herunterladen!

Das ist alles dabei:

  • bebilderte Nähanleitung
  • inklusive Schnittmuster für das Tragecover und den Schalkragen
  • zusätzliche Tutorials
  • ONE SIZE
  • für Anfänger geeignet

Beschreibung

Das Tragecover ist das Must Have für jede Tragemama und auch jeden Tragepapa! Ob unter oder über der Jacke, beim vorne oder hinten tragen….mit dem Tragecover ist dein Baby wohlig warm bei Mama oder Papa eingekuschelt und wird bei Wind und Wetter zusätzlich geschützt!

Zusätzlich lässt sich das Cover ganz prima als Überwurf für den Kinderwagen oder die Babyschale nutzen, aber auch toll als Wickelunterlage! Und damit Mama und Papa beim Tragen nicht kalt obenrum wird, gibt es als kleines Extra noch den „Schalkragen“, der so konzipiert ist, dass er unter den Tuchsträngen oder den Trägern der Tragehilfe sitzt, dort nicht verrutscht und statt Schal oder Loop auch den Tragenden schön warm hält!

new
mehr Lesen

Diese Materialien brauchst du zu Hause:

  • Stoffverbrauch und –empfehlung , Für dein Tragecover eignen sich am besten festere Stoffe, wie Jeans, Cord, Baumwolle oder auch Softshell. , Prinzipiell ist das Schnittmuster aber auf sämtliche Stoffe ausgelegt. , Zum Füttern eignen sich ganz prima Stoffe wie Jersey, Sweat oder auch Fleece. , Im Schnitt benötigst du 1m Stoff für die einlagige Variante, doppellagig dann je Lage 1m Stoff! , , Zusätzliches Material , Stoff für die Bänder oder Kordel (-band), Ösen plus Zange, evtl. Vlies zum Verstärken, Druckknöpfe oder Kam Snaps.

Bewertungen

(4 von 5 Sternen)
Prinzipiell eine schöne Anleitung, allerdings einige Schwächen weswegen ich zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt habe. Letztendlich sind es 4 Sterne geworden da doch eine hohe Variation geboten wird. Eine der Schwächen war, dass ich keine Mengen der Materialien in der Anleitung gefunden habe. Das sorgte dafür, dass ich währenddessen und Kordel nachkaufen musste da die von mir gekaufte Kordel nicht ausreichte und ich eine Öse wo rein machte die man eigentlich, je nach Vorliebe hätte, weglassen können. Gerade wenn man eine Anleitung für "Anfänger geeignet" deklariert sollte ganz klar beschrieben sein was benötigt wird. (Mein Materialverbrauch für ein Cover nach der ersten Beschreibung mit Taschen außen und innen: -) 1m Softshell 145 cm breit -) 1m Baumwolljersey 145cm breit -) Passende Nähseide -) 3,2 m Kordel für die Bänder zum Festmachen am Körper -) 2,5m Kordel zum Raffen an den Seiten -) 4 Kordelenden -) 2 Kordelstopper -) 5 Druckknöpfe -) 6 Ösen ) Um die Teile alle im Bruch in den vorgeschlagenen 1m zuschneiden zu können musste ich den Stoff einige male klappen und verschieben. Auch das war nicht beschrieben und ich kann mir vorstellen, dass blutige Anfänger daran scheitern könnten. Auch einige Schritte waren für mich nicht ersichtlich oder nach dem Motto "macht wie ihr denkt" beschrieben. Das ist für erfahrenere NäherInnen ja kein Problem, aber wiederum schwierig wenn es sich um einen Anfänger handelt. Da sollte man in meinen Augen zumindest einen Vorschlag geben. Aus der Beschreibung heraus konnten ich und eine erfahrene Hobbyschneiderin uns lange keinen Reim daraus machen wie das mit den Kordeln und dem raffen gehen soll, bis ich das Teil dann quasi fertig vor mir hatte. :) Wahrscheinlich lagen meine Schwierigkeiten daran, dass ich noch nie ein Tragecover vorher in meinen Händen hatte. Allerdings erwarte ich mir von einer Anleitung die für "Anfänger geeignet" ist, dass die Beschreibung genau das kompensieren kann.
Weitere Bewertungen anzeigen
(4 von 5 Sternen)
An sich eine gute bibilderte Anleitung. Hätte mir nur an der Stelle mit den Kordeln mehr Informationen gewünscht,wie diese genau durchgefädelt werden. Also von wo nach wo, weil als Anfänger habe ich das System eines Tragecovers nicht gekannt.
(5 von 5 Sternen)
Tolles Schnittmuster, einleuchtend erklärt, viele Gestaltungsideen und Beispiele.
(5 von 5 Sternen)
Super Anleitung, hat Spaß gemacht zu nähen. :)