Schnittmuster Stofftier Pferd "Puri"

♡♡♡ Für Pferdeliebhaber ♡♡♡

Pferd Puri hat gerade erst ein Fohlen, die kleine Fleur, bekommen und nun dürfen die beiden das erste Mal auf die Weide. Die beiden erleben eine Menge Abenteuer mit ihren Freunden...

Die Mähne aus Jerseystreifen bietet auch tolle Möglichkeiten zum Flechten für Kinder, die schon etwas geschickter sind, wenn du die Mähne lang gestaltest. Für ganz kleine Kinder hältst du die Mähne und den Pferdeschwanz sicherheitshalber etwas kürzer.

Leg los und nähe dir deine kleine Pferdeherde!

Diese kuscheligen Freunde kannst du aus einem Rest Stoff nähen. Vielleicht hast du noch ein altes Lieblingshemd, das zum Tragen leider nicht mehr taugt, als Kuscheltier aber eine neue Funktion bekommt.

Das Pferd ist sehr einfach zu nähen und die vielen Markierungen helfen Dir, damit alles richtig zusammenkommt. Für Nähanfänger ein geeignetes Projekt mit sicherem Erfolgserlebnis ;-)

Mit Liebe und Spaß ausgedacht und entwickelt ... alles in meinem Schnittstudio

Probier's aus und viel Spaß beim Nähen und Kuscheln ♡♡♡

Herzlichst Evelyn

Das ist dabei:

Das 17-seitige E-Book enthält:

  • eine ausführliche Nähbeschreibung, die auch für Nähanfänger verständlich geschrieben ist sowie Fotos, die die einzelnen Nähschritte besser veranschaulichen &

  • einen professionellen Schnittbogen bestehend aus 6 DinA 4 Seiten

  • ein kleines Nachschlagewerk, wenn dir manche Nähbegriffe neu sind

Gesamtmaße großes Pferd: Höhe: 36 cm Länge: 43 cm Dicke: 12 cm

Gesamtmaße kleines Pferd: Höhe: 17 cm Länge: 22 cm Dicke: 7 cm

Du brauchst:

FÜR PURI:

  • Stoff (ca. 60 cm x 90 cm)
  • 2 Knöpfe (Größe ca. 20-25 mm)

FÜR MINI PURI:

  • Stoff (ca. 55 cm x 40 cm)
  • 2 Knöpfe (Größe ca. 12-15 mm)

außerdem:

  • Stoffreste Jersey für Mähne und Schweif
  • Füllwatte
  • Näh- Grundausstattung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Evelyn Seiler

Seit meinem 10. Lebensjahr ist die Nähmaschine mein treuer Begleiter. Aus dem Hobby wurde mein Beruf, nachdem ich mit Abschluss meines Modedesignstudiums alles gelernt hatte, was ich als Rüstzeug für professionelles Arbeiten brauchte.

Hier habe ich auch meine Leidenschaft für die Schnittentwicklung entdeckt, welche ich zunächst in London bei Vivienne Westwood ausleben durfte und bis heute freiberuflich als Schnittmacherin für verschiedene größere und kleinere Unternehmen der Bekleidungsindustrie auslebe.

Nach über 20 Jahren Erfahrung in dieser Branche ist ein Bedürfnis entstanden, mein Wissen weiterzugeben an diejenigen, die zu Hause mehr über die Schnittentwicklung und Verarbeitung lernen möchten. So eröffnete ich 2016 meinen Blog www.schnittstudio-berlin.com , in dem sich alles rund um Schnitte dreht.

Mehr lesen +
Zum Shop