Schnittmuster/Nähanleitung Fischkostüm "CHARLY"

Faschingskostüm Regenbogenfisch Charly

♡♡♡ Charly, ein Regenbogenfisch, fällt durch seine schimmernden, farbenprächtigen Schuppen auf. Mit seinen Freunden, einem Doktorfisch und einem Clownfisch erlebt er viele aufregende Abenteuer. Lass auch dein Kind in die Fantasie der Unterwasserwelt eintauchen. Kinder lieben die Vielfältigkeit der Unterwasserwelt, die Farbenpracht der Fische, die unterschiedlichsten Fischarten, die Pflanzenwelt und die Farbe des Wassers.

Mit diesem Kostüm kann dein Kind wunderbar spielen und toben. Das Fischkostüm ist so konzipiert, dass Kinder genügend Bewegungsfreiraum haben und nur durchs Toben ins Schwitzen kommen.

Verwende leichte gewebte Stoffe in den entsprechenden Farben. Wir haben Baumwollleinen und Pannesamt verarbeitet. Das Kostüm ist komplett mit Baumwollstoff gefüttert. Zum Nähen solltest du schon ein bisschen Erfahrung mitbringen.

Mit Liebe und Spaß ausgedacht und entwickelt ... alles in meinem Schnittstudio

Probier's aus und viel Spaß beim Nähen und Verkleiden ♡♡♡

Das ist dabei:

  • Das E-Book enthält
  • eine 15-seitige ausführliche Nähbeschreibung, die auch für Nähanfänger verständlich geschrieben ist sowie Bilder, die die einzelnen Nähschritte besser veranschaulichen
  • eine Zutatenliste sowie Maßtabelle, damit du für dein Kind die richtige Größe herausfindest
  • ein kleines Nählexikon zum Nachschlagen, falls dir bestimmte Begriffe neu sind &
  • nach Größen geordnet 3 professionelle Schnittbögen bestehend aus 22-27 DinA4 Seiten je nach Größe (Wähle deine Größe. Nach dem Zusammenfügen der Blätter kannst du gleich ausschneiden. Die Nahtzugaben sind mit angezeichnet) ,
    , , Verfügbare Größen 80-98, 104-116, 122-134

Du brauchst:

  • für Größe 104-116
  • Stoff Dunkelaqua 1,15 m
  • Baumwollstoff Weiß 0,85 m
  • Stoff (Samt) Türkis ca. 70 x 90 cm (Reste)
  • Stoff Blümchen 0,35 m
  • Stoff (Samt) Pink ca. 70 x 55 cm (Reste)
  • Stoff (Samt) Dunkelblau ca. 70 x 90 cm (Reste)
  • Stoff Türkisblau ca. 70 x 40 cm (Reste)
  • Stoff Orange oder Gelb 50 x 30 cm (Reste)
  • Baumwollstoff Schwarz ca. 10 x 10 cm (Reste)
  • Wattevlies ca. 100 x 60 cm , , , Verbrauchsangaben für weitere Größen sind in der Anleitung enthalten
    , , außerdem
  • Nähmaschine
  • Stoffschere, passendes Garn, Näh-Grundausstattung
Elisabeth Jung 17.02.2021, 00:18
  • (3 von 5 Sternen)
Ich bin am verzweifeln. So wie es in der Anleitung steht, geht es nicht, oder? Wenn die armlöcher verstürzt sind, kann ich danach zwar noch vordere und hintere naht schließen aber dann nicht mehr das maul einähen, bzw dann nicht mehr wenden wenn es eingenäht ist. Oder? Gibt es einen Trick? Ich würde mich über eine Antwort riesig freuen! Sissijung (a t) gmx . de Vielen Dank!
Melanie Schuster 16.02.2020, 19:57
  • (2 von 5 Sternen)
Ich finde es schon ein bisschen frech, diese Anleitung für 10 Euro zu verkaufen. Die Bilder stimmen teilweise nicht mit der Ableitung oder manchmal sogar mit dem Schnittmuster nicht überein. Auch ich musste sehr oft raten oder die wenigen Fotos ganz groß zoomen um irgendwie den weiteren Weg zu erahnen. Zwei Sterne gibt es nur, weil die Idee sehr süß ist.
Stefanie S. 13.02.2020, 20:26
  • (3 von 5 Sternen)
Das Schnittmuster per se ist toll und das Ergebnis wirklich wunderschön aber die Anleitung als "anfängertauglich" und "ausführlich" zu beschreiben ist ziemlich absurd. Ich nähe nun schon einige Jahre und habe auch schon kompliziertere Projekte gemacht aber bei dieser Anleitung bin ich an meine Grenzen gekommen. Ich habe schliesslich aufgegeben und die Schnittteile nach meiner eigenen Logik zusammengenäht was zum Glück am Ende auch funktioniert hat. Wer sich das nicht zutraut, dem kann ich vom Kauf leider nur abraten obwohl es ein wirklich einmaliges und wunderschönes Kostüm ist.
Gutemiene 25.02.2019, 10:16
  • (3 von 5 Sternen)
Ich bin ja eine versierte Näherin (habe unter anderem schon Dirndl und einen Krimmermantel genäht...)aber diese Anleitung ist eine echte Herausforderung selbst für geübte Näherinnen. Meiner Meinung absolut nicht anfängergeeinget, wie es in der Beschreibung steht. Also: Hände weg, wer nicht schon Näh-Erfahrung gesammelt hat, ansonsten ist dieses Projekt zum Scheitern verurteilt. Schön wäre auch ein Hinweis, wie lange die Nähzeit in etwa ist... Ich bin jedenfalls froh, dass ich dieses Projekt geschafft habe - ich habe 3 Tage dafür gebraucht. -allerdings ist das Ergebnis traumhaft...meine Enkelinnen sind begeistert; das macht die ganze Mühe wieder wett :-)
Alle Bewertungen

Evelyn Seiler

Seit meinem 10. Lebensjahr ist die Nähmaschine mein treuer Begleiter. Aus dem Hobby wurde mein Beruf, nachdem ich mit Abschluss meines Modedesignstudiums alles gelernt hatte, was ich als Rüstzeug für professionelles Arbeiten brauchte.

Hier habe ich auch meine Leidenschaft für die Schnittentwicklung entdeckt, welche ich zunächst in London bei Vivienne Westwood ausleben durfte und bis heute freiberuflich als Schnittmacherin für verschiedene größere und kleinere Unternehmen der Bekleidungsindustrie auslebe.

Nach über 20 Jahren Erfahrung in dieser Branche ist ein Bedürfnis entstanden, mein Wissen weiterzugeben an diejenigen, die zu Hause mehr über die Schnittentwicklung und Verarbeitung lernen möchten. So eröffnete ich 2016 meinen Blog www.schnittstudio-berlin.com , in dem sich alles rund um Schnitte dreht.

Mehr lesen +
Zum Shop