... Nähen | Nähanleitungen | Schnittmuster

Pippin - Unterhose für schmale Jungs

    6,90 € inkl. MwSt
    Sofort zum Herunterladen!

    Das ist alles dabei:

    • Schnittmuster Gr. 98-140
    • reich bebilderte Nähanleitung
    • Anleitungen für Gummibund, Bündchen und Unterhosengummi
    • Anleitung Badehose nähen
    • Lookbook
    • für Anfängerinnen geeignet

    Beschreibung

    Wenn du eine Unterhose für schmale Jungs suchst - also "slim" oder "skinny" - ist das Schnittmuster "Pippin" perfekt. Meine Jungs sind in U-Heft immer unterhalb der Perzentile und brauchen daher schmal geschnittene Unterhosen.

    Deshalb habe ich „Pippin“ entwickelt, das Pendant zu meinem Mädchen-Panty „Pippa“.

    Passform

    In der Weite sind meinen Jungs die meisten Sachen viel zu groß, Schnittmuster muss ich meist selbst ändern, damit sie wirklich gut sitzen. „Pippin“ nimmt sich genau dieses Problems an: Er ist eine sehr schmal geschnittene, enge Boxershorts.

    Deshalb fällt „Pippin“ für normal gebaute Söhne eher klein aus – aber natürlich passt „Pippin“ auch den normal gebauten Jungen.

    Die Nähanleitungen und Schnittmuster

    Diese Boxershorts kannst du leicht als Nähanfängerin nähen. Jerseyreste eignen sich ganz prima um zu „Pippins“ zu werden. In der reich bebilderten Nähanleitung lernst du drei Nähvarianten zum Bund:

    • Bündchen
    • Gummizug
    • Unterhosengummi

    „Pippin“ enthält die Größen 98-140.

    Solltest du Interesse an einer größeren Größe haben, melde dich doch bitte bei mir – leider war die Nachfrage beim Probenähen so gering, dass die Größen 146-158 zunächst nicht realisiert werden konnten. Aber wir könnten das auch jederzeit ändern ;).

    Pippin als Badehose nähen

    Mit der Gummibund-Variante wird Pippin übrigens auch zur Badehose. Dazu verwendest du natürlich keinen Jersey, sondern Badelycra.

    Mit „Pippin“ erweiterst du den Kleiderschrank deiner Söhne um eine schöne Basic-Unterhose, die du immer wieder brauchst (als Mutter von vier Kindern weiß ich, wovon ich spreche…). Jerseyreste sind immer genug da – „Pippin“ ist die beste Möglichkeit um auch geliebte Kleinstreste noch einmal in Szene zu setzen. Du kannst dabei kreativ und bunt patchen – denn Pippin lädt zum wilden Stoffmixen ein.

    Das sagen die Probenäherinnen

    "Der Schnitt ist großartig für meinen Reststückekorb! Bin begeistert:-)"
    
    Barbara K.
    
    
    
    "Die Anleitung ist einfach zu verstehen und sehr gut für Nähanfänger geeignet. Schnitt ist perfekt und wandelbar."
    
    dasmottchen
    
    
    
    "Ein super Schnittmuster das ohne Anpassung auch bei sehr schmalen Jungs einfach perfekt sitzt!
    Mit der verständlichen Nähanleitung auf jeden Fall auch für ungeübte Näherinnen machbar 🙂"
    
    Mamas Räuberbande
    

    Gewerbliche Nutzung

    Du darfst mit Hinweis auf mich (= The Crafting Café) genähte Kleinserien von „Pippin“ im kleingewerblichen Rahmen verkaufen – bis zu 15 Stück. Wenn du mehr verkaufen willst, kannst du kostengünstig eine Lizenz bei mir erwerben.

    new
    mehr Lesen

    Diese Materialien brauchst du zu Hause:

    • Jerseyreste
    • Stoffschere
    • Nähmaschine
    • Bündchen, Unterhosengummi oder Gummi
    Stöbere in unserem Materialshop!