Kapuzenschal (Scoody) "Sky" (Einheitsgröße)

Diese PDF-Häkelanleitung besteht aus bebilderter Anleitung zum Häkeln eines Kapuzenschals (Scoody) mit dem Reliefmuster und Kettenmaschenmuster, das wie gestrickt aussieht. Den Kapuzenschal kann man entweder breiter häkeln, so dass man ihn auf den Schultern gespannt tragen kann (wird in der Anleitung erklärt) oder als Schlauchschal um den Hals herum.

Die Anleitung ist eher für Fortgeschrittene gedacht, jedoch können sich auch die Anfänger mit Vorkenntnissen (Reliefstäbchen, Kettenmaschen etc.) an dieses Tuch wagen.

Es wird erklärt: Material, Schlauchschal, Kapuze, über 30 Fotos von allen wichtigen Arbeitsschritten, Beschreibung, Häkelschrift (Reliefmuster), 13 Seiten.

Folgende Häkelkenntnisse sollten vorhanden sein: Luftmaschen, Kettmaschen, feste Maschen, Stäbchen, halbe Stäbchen,häkeln in Runden und Reihen, Reliefstäbchen.

Verkauf, Tausch, Vervielfältigung und Veröffentlichung (auch im Internet) der Anleitung ist untersagt.

Die nach dieser Anleitung gefertigten Produkten dürfen sowohl im Internet, als auch im Laden verkauft werden. Bei dem Verkauf von fertigen Produkten über Internet ist folgender Satz bei der Artikelbeschreibung anzugeben: © Häkelanleitung von Natalie Hette

Das ist dabei:

  • bebilderte Häkelanleitung
  • inkl. mehrere Fotos, Häkelschrift, Beschreibung
  • ca. 3 MB
  • für Anfänger geeignet

Du brauchst:

  • Merino Extrafine von Drops, Zusammensetzung 100% Schurwolle, Lauflänge ca. 105m / 50g, 400 gr. von der Farbe Petrol (Farbnr. 28). , , *Häkelnadel Nr. 4 (für das Reliefmuster) und Nr. 4,5 für das Muster mit Kettenmaschen.
Noch keine Bewertungen vorhanden

Natalie Haekelteufel

Hallo lieber Besucher meins Shops. Ich bin glücklich hier mein Shop für Häkelfans zu präsentieren. Sie finden hier Häkelanleitungen für jeden Geschmack.

Der Idee, Online-Shops zu eröffnen gingen wichtige Ereignisse in meinem Leben voran.

Alles begann vor vielen Jahren. Ich war damals gerade acht Jahre alt, als meine Oma mich in die Kunst der Stäbchen, Luftmaschen und fester Maschen eingeweiht hat. Ich werde nie vergessen, wie stolz ich war, als ich mein erstes eigenes Deckchen auf den Tisch legte. Die Zeit ging schnell, ich wurde erwachsen und bei allen Sorgen des alltäglichen Lebens vergaß ich die Handarbeit. Erst als ich älter geworden bin und Kinder bekommen habe, erinnerte ich mich an alles, was meine Oma mir beigebracht hat. Ich habe angefangen für meine Kinder zu häkeln und fand es wieder sehr spannend. Mit der Zeit hatte ich so viele Ideen für das Häkeln von Kindersachen, dass diese sogar für meine zwei Kinder zu viel waren. So fiel mir die Idee ein, einen Online-Shop mit Häkelanleitungen zu eröffnen.

Mehr lesen +
Zum Shop