Häkeltuch, quadratisch, aus dünnem Mohair-Seidengarn

Das quadratische Häkeltuch war in den 80er Jahren schon einmal groß in Mode. Ich habe es damals in allen Farben gehäkelt, denn es ist so einfach und sieht so schön aus, das macht einfach süchtig. Damals gab es das dünne Mohairgarn aus 100 % Mohair auf Spulen, in allen Farben und schönen Farbverläufen. Das Garn war nur leider etwas kratzig, aber es hatte viel Stand, wenn auch wenig Flausch. Kein Vergleich mit dem weichen Seiden Mohairgarn, das es heute gibt. Am besten geht man gleich in Serie und häkelt die schönen Tücher für sich selbst und für alle seine Lieben als Geschenk. Am besten sieht das Tuch aus dem Mohairgarn aus, man kann aber auch anderes dünnes Lacegarn oder Sockenwollgarn nehmen für ein glattes Tuch, aus dünnem Baumwollgarn ist es sehr schön für den Sommer.

Mit 25 g bekommt man ein kleines Tuch von 88 cm Seitenlänge, die Diagonale misst 110 cm (alles ca. da das Tuch sehr dehnbar ist) Mit 50 g bekommt man ein größeres Tuch von 140 cm Seitenlänge, die Diagonale misst dann 160 cm Häkelnadel Nr. 6 Man kann auch dünnere oder dickere Nadeln nehmen, das Maschenbild verändert sich dann entsprechend.

Das ist dabei:

  • Bebilderte Anleitung 9 Seiten
  • Für Anfänger geeignet

Du brauchst:

  • 25 g oder 50 g (je nach gewünschter Größe) Mohair-Seidengarn Lauflänge ca 200 m auf 25 g
  • Häkelnadel Nr. 6
Noch keine Bewertungen vorhanden

Silvia Krog

Mehr lesen +
Zum Shop