... Stricken | Häkeln | Sticken | Häkelanleitungen

Häkelanleitung für Topflappen mit Stern

    (8)
2,25 € inkl. MwSt
Sofort zum Herunterladen!

Das ist alles dabei:

  • 4seitige Häkelanleitung
  • ausführliche Beschreibung der Farbwechsel
  • Häkelschema
  • viele Fotos

Beschreibung

Häkelanleitung für Topflappen mit Stern die zweifarbig gehäkelt werden ohne Spannfäden. Der Übergang des Farbverlaufes ist ausführlich beschrieben und ist deshalb gut nachzuhäkeln.

Alle meine Modelle sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur zu privaten Nutzung verwendet werden. Einer Vervielfältigung der Anleitungen, Bilder und Veröffentlichungen stimme ich nicht zu.

Die schlechten Beurteilungen kann ich nicht nachvollziehen. Es wird in der Anleitung extra darauf hingewiesen, dass mit 5 Fäden gehäkelt werden muss.

Ich habe trotzdem die Anleitung überarbeitet und die ersten beiden Reihen noch ausführlicher beschrieben. Diese habe ich als ZIP-Datei zusätzlich eingestellt.

Über ein kurzes Feedback würde ich mich sehr freuen.

new
mehr Lesen

Diese Materialien brauchst du zu Hause:

  • 100 g Baumwolle in grau
  • 50 g Baumwolle in petrol
  • Häkelnadel Nr. 4
  • Schere
  • Stopfnadel

Bewertungen

(5 von 5 Sternen)
Sehr verständliche Anleitung, hat alles wunderbar funktioniert. :-)
Weitere Bewertungen anzeigen
(5 von 5 Sternen)
Die Anleitung ist ganz gut beschrieben. Ich verstehe nur nicht wann der Farbwechsel um 1 Masche versetzt wird. Wird beim Farbwechsel vom Stern der Faden abgeschnitten oder gezogen bis zum nächsten Farbwechsel. Ich habe seit über 20 Jahren nicht mehr gehäkelt. Dennoch bin ich jetzt bei Reihe 20. lg Leni
(3 von 5 Sternen)
Bin eigentlich kein Häkelanfänger, habe sowas aber noch nicht gehäkelt. Es blieben für mich viele Fragen offen, die ich selbst lösen musste. Z.B. ganz platt: 3 Knäuel, 5 Fäden - wie lang sollen die sein? Der Farbwechsel ist gut beschrieben, beim Versetzen des Farbwechsels hat mir gefehlt, dass der Farbwechsel an sich wie bereits beschrieben ist und man zusätzlich (!) den aus der Vorreihe hochgezogenen (!) Faden mit einhäkeln soll. Die Bilder dazu waren für mich überhaupt nicht zu erkennen. Als jemand, der oft nach amerikanischen Anleitungen arbeitet, ist es außerdem wichtig zu wissen, ob die erste Masche in die gleiche Masche wie die Wendemasche gehäkelt wird oder in die nächste (hier: in die gleiche). Als Tipp würde ich noch mitgeben, dass es problemlos möglich ist, Fadenende einfach mit zu überhäkeln. Ich habe das erst am Ende ausprobiert (habe mich nicht getraut) und hätte mir da reichlich Vernäherei schenken können. Beim Aufhänger hat das Häkeln der festen Maschen bei mir erst funktioniert, nachdem ich die Arbeit gewendet hatte. Vielleicht sind das für die Erstellerin des Musters alles Dinge, "die man doch weiß". Ich wusste sie nicht und hätte sie gerne in der Anleitung gelesen. Ich bin häkelerfahren genug um mir manche Dinge erschließen zu können oder zu wissen, wo ich es nachsehe. Nichtsdestotrotz enthält eine gute Anleitung für mich alles, was ich wissen muss. Das Muster selbst ist aber schön und die Topflappen sind es auch geworden. Ich habe Twister Curly Uni und eine 3,5er Nadel verwendet. Damit kam die Maschenprobe gut hin, obwohl das Garn eigentlich eine deutlich andere Lauflänge hat als das empfohlene Drops Cotton light (das ein Baumwollmischgarn ist).
(5 von 5 Sternen)
Mit Häkelanleitung bin ich nicht zufrieden!
(5 von 5 Sternen)
Die Anleitung ist gut sehr gut erklärt, leicht und schnell nachzuarbeiten. Die Topflappen sehen super aus. Danke
(1 von 5 Sternen)
Verstehe diese Anleitung überhaupt nicht!
(1 von 5 Sternen)
Ich komme auf keine Idee wie ich das häckeln soll..... entweder mit Spannfäden, was zwar im Beschrieb bevor man die Anleitung kauft ausdrücklich verneint wird, oder mit 3 Knäuel Gran was wiederum ein Wirrwar wird. Und dann ist noch die Frage, wie man diese ganzen Fägen unsichtbar vernähen soll. Ich bin echt enttäuscht von der Anleitung. Ich habe schon viel gehäckelt, aber so einen schlechten Beschrieb habe ich noch nie gesehen. Zudem, wie man einen Farbwechsel macht ist wohl allen klar.
(1 von 5 Sternen)
Sorry, aber ich verstehe die Anleitung nicht. Arbeite ich bei Beginn der Sternspitzen mit zwei Knäueln in Petrol oder nur mit einem und schneide den Faden immer wieder ab und vernöhe später die Fäden ? Falls es so ist, wie vernöhe ich später die Fäden so dass man die nicht sieht ? Ich hatte mich im Urlaub drauf gefreut Topflappen zu häkeln, aber nach mehreren Versuchen habe ich genervt aufgegeben. Den Kauf der Anleitung hätte ich mir schenken können.