Gehäkelter Schal im Wellenmuster aus Lacegarn

Der filigran gehäkelte Schal aus sehr feiner Merinowolle erfordert einige Fleißarbeit. Dafür wird man dann aber auch mit einem Prachtstück belohnt.

Das Lacegarn ist sehr weich und der Schal fällt dadurch gut. Das ausdrucksvolle Farbenspiel unterstreicht die Wellenbewegungen hervorragend. Es gibt dieses schöne Garn auch noch in anderen Farbzusammenstellungen.

Das klassische Wellenmuster ist ganz einfach zu häkeln. Es gibt nur eine Musterreihe, die Rückreihe wird jeweils in festen Maschen gehäkelt. Die 4 seitige Anleitung mit Bildern eist einfach und ausführlich erklärt, Anfänger mit einigen Grundkenntnissen (Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen) können sich durchaus daran wagen.

Der fertige Schal muss nicht unbedingt gespannt werden. Ich habe ihn nach dem Waschen nur in Form gezogen und liegend trocknen lassen. Perfektionistinnen können ihn natürlich auch spannen.

Mit 3 Knäul Garn gehäkelt wird der Schal ungefähr 30 cm breit und 185 cm lang. Ich arbeite Schals gerne etwas breiter und dafür nicht ganz so lang, da sie sich beim Tragen meist noch etwas in die Länge ziehen.

Das ist dabei:

  • Strickanleitung 4 Seiten mit 4 Bildern

Du brauchst:

  • 150 g Lace Merino Print von Lana Grossa 100 % Schurwolle Farbe 0119 Lauflänge 50 g ca. 400m
  • 1 Häkelnadel Nr. 3
  • 1 Wollnähnadel
Noch keine Bewertungen vorhanden

Silvia Krog

Mehr lesen +
Zum Shop