eBook Jumpsuit/Latzhose Pepita 32 - 60

Lust auf einen coolen Jumpsuit? Dann ist Pepita genau das Richtige für dich! Super bequem, herrlich praktisch – und dann auch noch im Handumdrehen genäht? Perfekt!

Wie ist der Jumpsuit geschnitten? Pepita ist figurumspielend geschnitten: Die karottenförmigen Hosenbeine laufen zum Knöchel hin schön schmal zu; ideal um sie lässig umzuschlagen.

Für einen besonders lässigen Look nähst du die Hose einfach 1 – 2 Kleidergrößen größer. Wenn du es lieber etwas figurbetonter hast, trägst du Pepita in deiner gewohnten Kleidergröße.

Dank verstellbarer Träger kann der Jumpsuit ganz einfach auf deine Liebling-Länge angepasst werden. Und weil Papita locker über die Hüfte passt und ganz ohne weitere Verschlüsse oder Knöpfe auskommt, eignet sie sich super auch für Nähanfänger!

Welche Größe ist die Richtige? Orientiere dich an unseren Tabellen um herauszufinden, welche Größe die richtige für dich ist. Bitte denke daran, dass Schnittmuster individuell ein wenig unterschiedlich sitzen können. Du kannst das Schnittmuster ganz einfach an deine Körperform anpassen indem du z. B. die Hosenbeine ein wenig enger oder weiter zuschneidest. Bei Fragen kannst du mir jederzeit eine eMail schreiben: sabine@sewsimple.de

Happy simple sewing, deine Sabine

Das ist dabei:

  • ausführliche, bebilderte Nähanleitung
  • Schnittmuster in Größe 32 – 60 in A4 (zum Selber-Drucken) und A0 (zum Plotten)
  • Lagepläne für alle Formate
  • Fertigmaß-, Körpermaß- und Stoffverbrauchstabelle

Du brauchst:

  • Unelastische Stoffe wie Leinen, Webware wie Karostoffe, Kostümstoffe, Jeans, Cord, Samt, Hosen- und Rockstoffe
  • oder: Elastische Stoffe z. B. Sweatstoff, French Terry, Jerseystoffe
  • farblich passendes Nähgarn
  • Latzhosen-Set 3 cm breit
  • 2 Wonderdots o. 2 kl. Stück Vlieseline
Doris Lorenz 28.06.2020, 10:27
  • (4 von 5 Sternen)
die Mail mit dem Schnittmuster war ganz schnell da, die Anleitung ist gut. Leider finde ich nirgendwo eine Angabe wieviel Stoff ich brauche. Das würde die Sache perfekt machen.
Maria 06.06.2020, 05:01
  • (3 von 5 Sternen)
Wenn man die Teile einmal ausgeschnitten hat, ist der Jumpsuit tatsächlich relativ schnell genäht, und mein Endergebnis gefällt mir ganz gut. Aber bis dahin musste ich einige Veränderungen machen: Brustlatz in der Mitte schmaler damit er keine große Falte wirft und auch an den Seiten mussten an der Taille um einige Zentimenter verschmälert werden. Es lag nicht an der zugeschnittenen Größe, denn laut Körpermaß hätte ich mindestens an Taille und Hüfte sogar noch eine Nummer größer gebraucht. Doch auch jetzt sitzt der Jumpsuit noch schön locker und bequem. Für komplette Nähanfänger würde ich das Schnittmuster nur bedingt empfehlen. Im Schnittmuster wird z. B. kein Fadenlauf angezeigt und wer nicht experimentierfreudig mit Anpassungen ist, der könnte schnell enttäuscht werden, auch wenn das Nähen an sich auf wenige Nähte beschränkt ist. Die Anleitung ist ansonsten okay und die wenigen Arbeitsschritte motivieren für ein schnelles Endprodukt. Ich werde bestimmt noch einen zweiten Jumpsuit nähen, aber dann das Schnittmuster eher als Grundlage nehmen und um einen Besatz erweitern. Dieser könnte so auch die Verstärkung für die Latzhosenknöpfe verdecken. Wer sich also nicht davor scheut am Genähten nachzuändern, der hat hier für günstiges Geld eine Basis für einen bequemen Jumpsuit.
Alle Bewertungen

SewSimple

Auf meinem Blog SewSimple.de findest Du Schnittmuster und Näh-Tutorials mit Videoanleitung. Alles einfach und verständlich erklärt, so fällt es auch Anfängern leicht, mit dem Nähen anzufangen. Aber auch fortgeschrittene Näh-Fans finden bei uns ein Schnittmuster oder eine Näh-Idee, die sie garantiert noch nicht kennen.

Mehr lesen +
Zum Shop