Cardigan Damen MissCardy Schnitt&Anleitung Gr. 32-58/60

MissCardy ist ein locker fallender und bequemer Cardigan zum überwerfen.

MissCardy ist ein Fledermauscardigan mit dem gewissen Etwas!

Durch die Raglanärmel, die bis weit in die Seitennaht verläuft ist der MissCardy ein echter Hingucker!

Wenn du es am Hals lieber etwas offener magst, reicht es den Cardigan rundherum zu säumen. Wenn Richtung Hals etwas mehr Stoff sein sollte, gibt es die Möglichst rundherum ein Bündchen anzunähen.

Man kann ihn mit Taschen oder ohne nähen.

Ob mit kurzen, 3/4 oder langen Armen, für jeden ist etwas dabei!

Es handelt sich hierbei um ein Schnittmuster, welches auf dehnbare Stoffe ausgelegt ist. Am besten eignen sich Stoffe wie Strick, Strickjersey, leichter Jacquard, Modal, dünner Sommersweat etc.

Sweat fällt recht schwer und ist dadurch nicht sonderlich geeignet.

Den Schnitt gibt es in den Größen 32-58/60

Der Cardigan ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Das ist dabei:

  • bebilderte Nähanleitung
  • inkl. Schnittmuster
  • Größe 32-58/60
  • für Anfänger geeignet
  • Designbeispiele
  • A4 und A0 Datei

Du brauchst:

  • dehnbare und leichte Stoffe (Strick, Strickjersey, Stricksweat, Strickfleece, Wollstrick, Jersey, Modal, leichter Jacquard, Sommersweat,...) Von Wintersweat rate ich ab
  • eventuell Knöpfe
  • eventuell Bündchenware
  • Papier / Drucker
  • Schere / Rollschneider
  • Nähmaschine / Overlock
  • Maßband / Lineal
  • Stecknadeln / Clips
Belis Fadensalat 26.10.2020, 20:10
  • (5 von 5 Sternen)
Toller Schnitt und einfach genäht!
Kaddi B 26.10.2020, 16:44
  • (5 von 5 Sternen)
Toller gemütlicher Cardigan
Alexandra Göler 26.10.2020, 16:34
  • (5 von 5 Sternen)
Toller Cardigan, leicht zu nähen!
Anette Schiemann 01.01.2018, 19:12
  • (5 von 5 Sternen)
Super schöner Schnitt. Für viele Stoffe geeignet.
Eva 01.01.2018, 09:08
  • (3 von 5 Sternen)
Leider noch nicht genäht.
Alle Bewertungen

Was du draus machst

NähCram

Hallo ihr Lieben,

schön das ihr meinen Blog gefunden habt. Sicherlich habt ihr euch schon gefragt, wer hinter diesem Blog steckt. Mein Name ist Carmen. Der Grundstein für diese Seite und auch der Beginn meiner Näherei wurde damit gelegt, als ich Patentante von einem kleinen Schlingel wurde.

Somit habe ich mir eine gebrauchte Nähmaschine gekauft, mich vor sie gesetzt und angefangen zu Nähen. Dies war im September 2015. Seitdem komme Ich nicht mehr davon los. Seit Dezember 2016 gibt es von mir auch Ebooks zu kaufen, daneben habe ich auch einige Freebooks herausgebracht.

Ich habe mir sehr viel selbst angeeignet, habe mich durch viele Bücher gelesen und auch einen kleinen Schnittkonstruktionskurs besucht.

Mein erstes Freebook war der Overall „Leon“, zu haben als Indoor- oder Outdoorvariante.

Viele von meine Schnitte haben einen Steg als Hingucker. Die Pumplang „Emilio“ und die Pumpkurz „Emilias“ haben den Steg in der Schrittnaht, das „ÜberHaupt“ und das „SoWieSo“ besitzen den Steg an den Seitennähten. 
Damit können tolle Highlights gesetzt werden.

Ich habe aber nicht nur Kinderschnitte. Auch die Damen kommen nicht zu kurz. So zeigt sich auch beim „MissWohlgefühl“ der Steg an den Seitennähten. Toll für den Sommer oder auch für Schwangere ist das Babydoll „MissDollchen“.

Schaut doch schnell mal bei Facebook vorbei: 
www.facebook.com/naehcram

Mehr Text
Zum Shop