... Nähen | Nähanleitungen | Schnittmuster

AnniNanni "Trage mit Liebe" Babytrage Fullbuckle Nähanleitung und Schnittmuster

vonAnniNanni
ab 9,95 € inkl. MwSt
Sofort zum Herunterladen!

Das ist alles dabei:

  • bebilderte Nähanleitung
  • inkl. Schnittmuster
  • Gr. 68 - 104
  • Fullbuckle oder Halfbuckle möglich
  • wahlweise mit Kopfstütze und Beinpolster, sowie Steg-, Rückenpanel- und Nackenverkleinerung
  • genaue Materialliste für alle Varianten

Beschreibung

Du erwirbst hier eine Datei zum downloaden und selbstausdrucken.

Das Schnittmuster ist handgezeichnet und dazu erhältst du eine 50 seitige, bebilderte Anleitung.

Du kannst zwischen einer Babygröße (68-80) und einer Kleinkindgröße (86-104) wählen. Außerdem hast du die Möglichkeit einen Fullbuckle, also eine Trage komplett mit Schnallen, ohne binden, zu nähen. Oder aber einen Halfebuckle, eine Trage mit Schnallenhüftgurt und Bindebänder für die Schultern. Auch hier hast du zwei Varianten zur Verfügung: gepolstert oder ungepolstert zum Auffächern.

Außerdem enthält das eBook eine Kopfstütze, Beinpolster, Stegverkleinerung, Rückenpanelverkleinerung und eine Nackenverkleinerung, die allerdings alle auch wahlweise weggelassen werden können.

Die Schulterträger werden in der Babyausgabe am Hüftgurt befestigt und bei der Kleinkindausgabe am Rückenpanel.

Ich habe alle mir bekannten Kriterien, die eine bequeme und physiologisch "gesunde" Babytrage für Mutter und Kind gewährleisten, beachtet.

Das Schnittmuster ist anfängergeeignet und auch von solchen getestet. Man näht etwa 3 Stunden an einer Trage.

Ich empfehle ausschließlich Tragetuchstoff für das Rückenteil. Eine Materialliste ist in der Anleitung enthalten.

Wenn du vorab schon dein Tragetuch kaufen willst, beachte, dass du mindesten 1,10 m Tragetuch brauchst, wenn du lediglich dein Rückenteil darauf nähen willst. 2,50 m Tragetuch brauchst, wenn du deinen gesamten Fullbuckle darauf nähen willst. 3,40 m für einen Halfebuckle mit Rückenteil und Schulterträgern aus Tragetuch und 4 m Tragetuch für einen Halfebuckle, der komplett aus Tragetuch genäht ist.

new
mehr Lesen

Diese Materialien brauchst du zu Hause:

  • Tragetuchstoff (siehe Produktbeschreibung für die Länge)
  • Fullbuckle 0,6 m Stoff für Schulterträger und Hüftgurt (dicker Baumwollstoff, Cord, Jeans), 0,4 m Stoff für Kopfstütze
  • Halfbuckle 0,5 m Stoff für Kopfstütze und Hüftgurt
  • weitere Materialen je nach Variante (z.B. Schaumstoff, Gurtband und Schnallen, Gummiband, Kordel, D-Ringe/Kamsnaps)
  • genaue Materialliste im eBook vorhanden

Bewertungen

(5 von 5 Sternen)
Guten Abend ihr Lieben:) ich hab mir vor ein paar Tagen das Sm gekauft und finde es einfach toll erklärt etc. Jetzt hätte ich eine Frage, haben Sie schon mal eine Onbuhimo für Größe 92 genäht und wie könnte man das vielleicht ändern? Viele liebe Grüße Nina
Weitere Bewertungen anzeigen
(4 von 5 Sternen)
Super erklärt, auch die Angabe ....3h Nähzeit hat bei mir gepasst.
(5 von 5 Sternen)
Da mein Mann mit dem Tragetuch nicht so gut zurecht kommt, habe ich diese Trage als Halfbuckle genäht. Eine Änderung gabs: die auffächerbaren Träger habe ich auf einer Breite von 8 cm und Länge von ca. 40 cm gepolstert, so ist es noch komfortabler. Sie hat uns schon sehr gute Dienste geleistet und war im Urlaub luftiger als das Tuch. Natürlich ist sowas nicht unbedingt was für blutige Anfänger, als geübte Näherin kam ich aber mit der Anleitung super klar und das Ergebnis ist mMn besser als die gekaufte Trage, die seitdem in der Ecke liegt
(5 von 5 Sternen)
Sehr verständliches Schnittmuster.
(2 von 5 Sternen)
Die Anleitung ist ziemlich lückenhaft. Teilweise werden Schritte wie "Knöpflöcher aufschneiden" extra beschrieben, dann fehlen aber Angaben, wie und wodurch man das Ganze auf rechts wendet. Auch das Thema Kordeln fand ich zu ungenau beschrieben. Ein Hinweis, dass man von unten durch die Gurtöffnung durchgreifen kann/soll, wäre hilfreich. Auch einige Angaben zur Kordellänge fehlen. Klar kann man auch selbst nachmessen, wie lang die Kordel sein muss, aber warum dann bei einigen die Länge vorgeben und bei anderen nicht? Bei den Beispielbildern sind teilweise schon erst nachfolgende Schritte bereits genäht, was ich irritierend finde. Es sind Rechtschreib- und Wortfehler im Text. Das Endergebnis kann sich -durch meine Näherfahrung- trotzdem sehen lassen, aber ich denke, dass ein Anfänger an dieser Anleitung gescheitert wäre!
(3 von 5 Sternen)
Trage sieht sehr schön aus, leider habe ich ein paar Punkte die ich beim nächsten mal anders machen würde: - 2cm Schaumstoff ist das absolute Maximum bei (meiner) Nähmaschine. -Tunnel für den Hüftgurt breiter, vorallem wenn man dicken Schaumstoff verwendet - Bei den Schulterträgern die verstellbare Shnallenhälfte an den Hüftgurt, sodass man zum festziehen nach unten zieht. So wie es in der Anleitung ist muss man nach oben ziegen, was ich für nur schwer oder sogar unmöglich halte. Was bei mir nicht funktieniert (kann aber auch am Material liegen: - Die Hüftschnale wird immer locker, weil durch den seitlichen Sitz nicht genug Reibung entsteht - Der Rückengurt, der die Schulterträger verrutscht immer wieder. Außerdem würde ich raten umbedingt die Rükenaneelverkleinerung zu nähen, kann die Trage leider noch nicht benutzen, weil das Rückenteil zu lang ist und ich sie leider nicht eingenäht habe. Habe etwa 10 Stunden gebraucht für zuschneiden und nähen und habe die Nähte, auf denen Gewicht liegt, mit einem extra starken Garn und einer Jeansnadel doppelt genäht.