Jetzt registrieren...

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

Anleitung

Stacheliges Osterfrühstück: Ei im Kaktus-Kleid

von Bettina am 09.04.2017

Bunte Ostereier kennt jeder und kann jeder! Deshalb haben wir uns eine außergewöhnlichere Variante einfallen lassen und unserem Osterei in einen niedlichen Kaktus verwandelt. Wie das geht, siehst du hier!

Kaktusei fertig 1

Das wirst du brauchen

- Hart gekochtes, grün gefärbtes Ei -
- Schwarzer Lackstift -
- kleiner Terracotta-Blumentopf -
- Tape -
- Hirse, Couscous oder Bulgur -
- etwas Garn in Rot oder Orange -
- Gabel -
- Schere -
- Stecknadel mit großem Kopf -

Und so geht's

Step 1

Um dein Ei in einen waschechten kleinen Kaktus zu verwandeln, musst du zuerst ein bisschen an der Farbe drehen: Einmal grün färben und gar kochen, bitte!

Step 2

Kaktusei step 01

Für den besonderen Kakteen-Flair nimmst du keinen herkömmlichen Eierbecher, sondern einen kleinen Terracotta-Blumentopf. Diese kleinen Töpfe bekommst du im Baumarkt. Wasche also deinen Topf ab und klebe das Loch im Boden von Innen mit Tape zu.

Step 3

 

Kaktusei step 02

Damit dein Kaktus-Ei sicher steht, füllst du den Blumentopf nun mit der Hirse.

Step 4

Kaktusei step 03

Jetzt zeichnest du die Stacheln in senkrecht verlaufenden Reihen aus kleinen x-en auf das Ei. Du kannst natürlich auch kleine Striche oder Bögen aufzeichnen. Das Ei schonmal kann jetzt in das Töpfchen.

Step 5 

Kaktusei step 4

Für den perfekten Abschluss steckst du dem Kaktus-Ei noch einen kleinen Bommel auf. Dafür wickelst du einfach mithilfe der Gabel einen kleinen Bommel, den du dann oben einfach festpinnst. Wie das genau geht, siehst du hier. Brich mit der Stecknadel dann ein wenig die Spitze an, so dass du die Stecknadel durch den Bommel ins Ei stecken kannst.

Kaktusei step 05
Kaktusei fertig 2
Medium avatar