Jetzt registrieren...

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

Anleitung

Hose mit tiefem Schritt nähen - ohne Schnittmuster!

von Bita am 05.08.2017

Bequem und unkompliziert - diese lässige Hose mit tiefem Schritt ist nicht nur perfekt beim Sport, sondern auch für einen gemütlichen Abend auf der Couch. Wir zeigen dir mit einer tollen Anleitung von Stefanie Brugger, wie du diesen Hosen-Star selber nähen kannst - ganz ohne Schnnittmuster!

Hose nähen ohne schnittmuster cover
© EMF/Katja Schubert

Das wirst du brauchen

- Stoffempfehlung: Viskosejersey, Baumwolljersey oder weich fließende, leichte Baumwollstoffe -
- Bündchenware -
- Nähmaschine -
- Schere -

Und so geht's

Step 1

Hose nähen ohne schnittmuster step 1

Zuerst wird das halbe hintere Hosenteil gezeichnet, dein Stoff liegt dabei rechts auf rechts aufeinandergefaltet. Markiere ca. 5 cm unterhalb der oberen Stoffkante eine Hilfslinie im rechten Winkel zum Stoffbruch. Die Hose soll eher hüftig sitzen – miss also den Umfang deines Körpers unterhalb des Bauchnabels und etwas oberhalb der breitesten Stelle der Hüfte. Füge diesem Umfang 1–2 cm Bequemlichkeitszugabe hinzu und teile den Betrag durch vier. Zu diesem Ergebnis rechnest du nun die gewünschte gesamte Faltentiefe für das halbe hintere Hosenteil hinzu. Wenn du also – wie hier – pro halbem hinterem Hosenteil drei Falten mit je 6 cm Falteninhalt arbeiten möchtest, rechne 18 cm dazu. In der entsprechenden Entfernung vom Stoffbruch zeichne einen Punkt (A) auf der Hilfslinie ein.

Step 2

Hose nähen ohne schnittmuster step 2

Jetzt kannst du schon einmal die Position der Falten bestimmen und einzeichnen. Es muss aber nicht sofort sein. Du kannst die Falten auch später, bei der ersten Anprobe, markieren und abstecken.

Step 3

Hose nähen ohne schnittmuster step 3

Lege als Nächstes dein Geodreieck bei Punkt A an und markiere dir im Winkel von ca. 80° zur Hilfslinie einen Hilfspunkt, B. Durch diesen Punkt B ziehst du nun, von A beginnend, mit dem Lineal eine gerade Linie nach unten. Die Länge der Linie richtet sich nach der gewünschten Länge deiner Hose – etwa unterknielang oder wadenlang – abzüglich der Länge der Beinbündchen. Der Endpunkt der Linie ist Punkt C.

Step 4

Hose nähen ohne schnittmuster step 4

Miss den Beinumfang an der Stelle, an der deine Hose später enden soll, und addiere zu diesem Betrag etwa 5 cm. Danach teilst du diesen Betrag durch zwei. In der entsprechenden Länge zeichnest du von Punkt C im rechten Winkel eine Linie nach innen, diese endet bei Punkt D. Hier werden später die Bündchen sitzen.

Step 5

Hose nähen ohne schnittmuster step 5

Als Nächstes musst du die Schritttiefe bestimmen. Miss dafür an dir von dort, wo der Bund der Hose in etwa sitzen soll, nach unten. Hier beträgt die Schritttiefe 30 cm. In der gewünschten Entfernung markiere am Stoffbruch, von der Hilfslinie senkrecht nach unten gemessen, einen weiteren Punkt, E. Ziehe dann eine gebogene Linie von Punkt E zu Punkt D. Das hintere Hosenteil ist nun fast fertig.

Step 6

Hose nähen ohne schnittmuster step 6

Für eine bessere Passform kannst du an der Hinteren Mitte 2–3 cm nach oben messen – Punkt F – und von dort die Bundlinie zeichnen. Dazu beginnst du an Punkt F mit einem waagerechten Strich und führst die Linie dann ganz leicht gebogen bis zu Punkt A. Du kannst die Faltenposition auf der Bundlinie markieren.

Step 7

Hose nähen ohne schnittmuster step 7

Schneide nun das hintere Hosenteil im Stoffbruch zu, gib an allen Kanten Nahtzugaben hinzu.

Step 8

Hose nähen ohne schnittmuster step 8

Das hintere Hosenteil dient als Vorlage für das Vorderteil. Geändert wird bei diesem nur die Bundlinie. Miss an der Vorderen Mitte, also am Stoffbruch, auf der Höhe der ursprünglichen Hilfslinie 1–1,5 cm nach unten. Von diesem Punkt (G) aus zeichne eine ganz leicht nach innen gebogene Linie bis zur äußeren Hosenbein kante. Du kannst die Position der Falten auf dieser Linie markieren. Danach wird das Vorderteil im Stoffbruch zugeschnitten. Die Nahtzugaben sind beim Vorderteil an drei Kanten bereits enthalten und müssen deswegen nur noch an der Bundlinie hinzugefügt werden.

Step 9

Hose nähen ohne schnittmuster step 9

Willst du die Hose mit Taschen nähen? Zeichne zwischen Bundlinie und Seitennaht eine gebogene Linie für den Tascheneingriff ein. Das Vorderteil der Hose liegt dabei noch im Stoffbruch, so werden die Eingriffe symmetrisch. Deine Hand sollte gut in den Tascheneingriff hineinpassen; hier ist er etwa 4 cm breit und 14 cm lang. Schneide den überflüssigen Stoff weg, lass aber am Tascheneingriff eine Nahtzugabe stehen.

Step 10

Hose nähen ohne schnittmuster step 10

Für die inneren Taschenbeutel wird das vordere Hosenteil als Vorlage benutzt. Zeichne den Tascheneingriff und ein Stück von Seiten- und Bundlinie ab. Zeichne einen gerundeten inneren Taschenbeutel, etwa 16 cm breit und 20 cm hoch. Er wird zweimal gegengleich zugeschnitten.

Step 11

Hose nähen ohne schnittmuster step 11

Zusätzlich brauchst du zwei gegengleich zugeschnittene äußere Taschenbeutel. Nimm hierfür den inneren Taschenbeutel als Vorlage und verlängere Bund- und Seitenlinie, bis diese sich kreuzen. Verwende das bei Punkt 9 abgeschnittene Stoffstück als Vorlage.

Step 12

Hose nähen ohne schnittmuster step 12

Für die lange Seite des Bauchbündchens miss den Oberkantenumfang der Hose abzüglich der Falten und multipliziere den Betrag mit 0,7–0,8. Die kurze Seite ergibt sich aus der doppelten gewünschten Bündchenhöhe. Schneide das Bauchbündchen im Stoffbruch zu. Nahtzugaben nicht vergessen. Zeichne für die Beinbündchen zwei Rechtecke, doppelt so hoch wie die gewünschte Bündchenhöhe. Für die Breite miss den Saumumfang des Hosenbeins ab und multipliziere ihn mit 0,7–0,8. Schneide mit Nahtzugaben zu.

Step 13

Lege den inneren Taschenbeutel jetzt rechts auf rechts auf das Vorderteil der Hose und nähe ihn entlang des gerundeten Tascheneingriffs fest. Die Nahtzugabe wird danach versäubert, du kannst sie an der Rundung einschneiden, damit sie sich besser legt. Schneide die Nahtzugabe ganz vorsichtig nur ein paar Millimeter ein und pass auf, dass du dabei die Befestigungsnaht nicht verletzt.

Step 14

Klappe den inneren Taschenbeutel nun nach hinten. Bügle die Kante des Tascheneingriffs ordentlich und steppe sie knapp – etwa 2–3 mm neben dem Rand – ab. Nähe dabei schön langsam, vor allem, wenn du noch ein Nähanfänger bist. Arbeite Schritt 13 und 14 jetzt auch für den zweiten inneren Taschenbeutel.

Step 15

Lege das Hosenvorderteil mit der linken Stoffseite nach oben vor dich hin. Der äußere Taschenbeutel wird rechts auf rechts auf den inneren Taschenbeutel gesteckt und beide werden entlang der Innenkante zusammengenäht, die Nahtzugaben werden versäubert. Achte darauf, den Stoff des Vorderteils nicht mitzufassen. Fertig ist die erste Tasche! Nähe die zweite auf dieselbe Art und Weise. Die Taschenbeutel kannst du seitlich innerhalb der Nahtzugabe festnähen. Die Oberkante der Taschenbeutel fixiere noch nicht, dieser Schritt kommt erst später.

Step 16

Als Nächstes werden die innere Hosenbeinnaht und die äußeren Hosenbeinnähte geschlossen. Die Nahtzugaben werden danach versäubert und zum hinteren Hosenteil hin gebügelt.

Step 17

Hose nähen ohne schnittmuster step 17

Mache eine Anprobe und stecke die Falten wie gewünscht ab bzw. überprüfe die Position der vorher bereits markierten Falten. Du kannst mehrere kleinere oder weniger große Falten legen oder auch unregelmäßig große. Auf der Hosenrückseite werden die Falten jeweils in Richtung der Hinteren Mitte gelegt. Fixiere die Falten im hinteren Hosenteil mit einer Naht innerhalb der Nahtzugabe an der Oberkante der Hose.

Step 18

Hose nähen ohne schnittmuster step 18

Vorne werden die Falten in Richtung Tascheneingriff bzw. äußere Hosenbeinnaht gelegt. Die Falten befinden sich zwischen den Tascheneingriffen. Klappe die Taschenbeutel beim Stecken und Nähen der Falten zur Seite, damit sie nicht stören. Anschließend nähe auch die Oberkanten der Taschenbeutel innerhalb der Nahtzugabe an die Oberkante der Hose.

Step 19

Schließe den Stoffstreifen für das Bauchbündchen zum Ring. Diesen kannst du anprobieren, um die Weite zu überprüfen. Dann wird das Bauchbündchen an die Oberkante der Hose angenäht.

Step 20

Abschließend werden auch die Beinbündchen angenäht.

Hose nähen ohne schnittmuster fertig 1
Buchtipp

Kleidung nähen ohne Schnittmuster

Faltenrock mit Knopfleiste oder Poncho-Pullover - das alles kannst du einfach ohne Schnittmuster nachnähen. Das Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" macht es möglich! Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen begleiten dich auf dem Weg zum fertigen Kleidungsstück.

ISBN: 978-3-86355-387-6
Preis: 14,99 Euro (D) / 15,50 Euro (A) via EMF Verlag 

Medium avatar