Jetzt registrieren...

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

... oder mit deinem Makerist Account einloggen

Small avatar

Blazer nach Maß nähen lernen

schließen
Wie aus Meisterhand: Blazer inklusive Schnittmuster von Größe 34 bis 56 nähen lernen.
34,90 € inkl. MwSt

Highlights:
  • Schnittmuster Gr. 34-56 als Download inkl.
  • Schnittmuster als Papierschnitt für Größe 34-44 hier erhältlich
  • Schnittmuster als Papierschnitt für Größe 46-56 hier erhältlich
  • einen klassischen Blazer selber nähen
  • aufgesetzte Tasche, Reverskragen und Zweinahtärmel nähen
  • Blazer einfüttern und Handknopflöcher nähen

100% Lernerfolg,
sonst Geld zurück!
Unsere Profi-Trainer vermitteln dir ihr Können!
Lerne wann, wo und so oft du möchtest - dein Zugang endet nie.
Blazer nach Maß nähen lernen - Nähen lernen - hochwertige Online-Kurse bei Makerist Blazer nach Maß nähen lernen - Nähen lernen - hochwertige Online-Kurse bei Makerist Blazer nach Maß nähen lernen - Nähen lernen - hochwertige Online-Kurse bei Makerist Blazer nach Maß nähen lernen - Nähen lernen - hochwertige Online-Kurse bei Makerist Blazer nach Maß nähen lernen - Nähen lernen - hochwertige Online-Kurse bei Makerist
Beschreibung

Vom Profi lernen maßgeschneiderte Blazer zu nähen

Ein perfekt sitzender Blazer mit einer klassischen Silhouette ist ein schickes Basic in jeder guten Garderobe. Er ist ein toller Kombipartner für Röcke und Hosen und zaubert eine elegante und feminine Figur. In diesem Video-Kurs nähst du dir einen klassischen und zeitlosen Blazer, der für viele Jahre dein treuer Begleiter sein wird. Die Kombination aus handwerklichen und rationellen Techniken macht den Blazer zu einem tollen Projekt für Hobbynäher mit etwas Erfahrung, die ihre Fertigkeiten auf eine neue Stufe bringen möchten.

Ein zeitloser Klassiker der hohen Schneiderkunst

Einen Blazer selbst zu nähen ist ohne Zweifel eines der anspruchsvollsten Näh-Vorhaben. In diesem Video-Kurs weiht Trainerin Inge Szoltysik-Sparrer dich in das Wissen und die Verarbeitungstechniken der hohen Handwerkskunst ein und zeigt dir Schritt für Schritt, wie dein erster eigener Blazer entsteht. Sie zeigt dir, wie du alle Teile richtig zuschneidest und vorbereitest. Sie näht mit dir zusammen die aufgesetzte Tasche, einen schön geformten Zweinahtärmel und zeigt dir ganz detailliert, wie du einen Reverskragen nähst. Du wirst außerdem lernen, wie der Blazer gefüttert wird und wie du Kanten von Hand durchstichst. Das Schn

Das wirst du lernen

  • wie du alle Teile des Blazers zuschneidest und markierst
  • wie du die Schnitteile mit Einlage fixierst und vorbereitest
  • wie du aufgesetzte Taschen fertigst
  • wie du einen Reverkragen arbeitest
  • wie du einen Zweinahtärmel nähst und einsetzt
  • wie du Wollstoff mit Bügeln in Form bringst
  • wie du einen Aufhänger fertigst
  • wie du den Blazer einfütterst
  • wie du Handknopflöcher machst
  • wie du Knöpfe mit Stiel annähst
  • wie du Kanten von Hand durchstichst
  • wie du das Innenfutter von Hand anstaffierst

Das solltest du schon können

Du solltest bereits gute Grundkenntnisse im Nähen haben und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sein. Hilfreich ist, wenn du die Kurse von Inge zum Bleistiftrock oder Etuikleid schon absolviert hast.

Gedrucktes Schnittmuster zum Kurs

Du hast keine Lust auf das Zusammenkleben des Schnittmusters? Du kannst auch das Schnittmuster als Papierschnitt bestellen:

Gedrucktes Schnittmuster zum Video-Kurs 'Blazer nach Maß nähen lernen' Gr.34-44

Gedrucktes Schnittmuster zum Video-Kurs 'Blazer nach Maß nähen lernen' Gr.46-56

Kurstrainer: Inge Szoltysik-Sparrer

Inge Szoltysik-Sparrer ist Schneidermeisterin, Inhaberin eines eigenen Modeateliers und Vorsitzende des Bundesverbandes des Maßschneiderhandwerks.

Vielleicht kennst du Inge als Jurymitglied aus der Fernsehsendung “Geschickt eingefädelt”, wo sie zusammen mit Guido Maria Kretschmer und Anke Müller Deutschlands besten Hobbyschneider sucht.

In ihren Kursen bei Makerist möchte Inge dich zu Deutschlands bestem Hobbyschneider machen und ihr fundiertes Wissen mit dir teilen.

Dein Kursplan
Intro: Blazer nach Maß nähen lernen
01:37
Lerne in diesem Video-Kurs, wie du mit der Anleitung von Trainerin und Maßschneiderin Inge Szoltysik-Sparrer einen maßgeschneiderten Blazer nähen kannst. Das Schnittmuster bekommst du inklusive von Größe 34 - 56 zum Kurs zum Zusammenkleben dazu. Du siehst, wie du den gesamten Blazer von Hand einfütterst, einen klassischen Zweinahtärmel nähst, Knopflöcher von Hand nähst, die Taschen mit dem Blindstich aufnähst und den Kragen und das rollende Revers gekonnt verarbeitest. Du lernst, an welchen Stellen weniger mehr ist und du Nahtzugaben mutig ausdünnen kannst, damit sich keine Nähte auf die rechte Seite durchdrücken.
Episode 1: Der Blazer und das Material
04:55
Als erstes zeigt dir Inge welche Besonderheiten des Blazers von aufgesetzter Tasche über den Zweinahtärmel mit Ärmelschlitz bis zur Kragen und Reversverarbeitung im Kurs auf dich warten. Außerdem wird das Futter von Hand eingearbeitet, du lernst eine hochwertige Innenverarbeitung mit Paspel und die Verarbeitung von loser Rosshaareinlage, Watteline und Schulterpolstern. Inge zeigt dir außerdem welche Zutaten und Utensilien du für das Nähen dieses Blazers benötigst. Sie erklärt dir welche Stoffe sich eignen und welche Werkzeuge du unbedingt benötigst, damit du deinen eigenen maßgeschneiderten Blazer nähen kannst.
Episode 2: Der Zuschnitt
51:34
In dieser Episode lernst du, wie du den Grobschnitt machst, die verschiedenen Schnittteile mit einer bi-elastischen Jersey-Einlage und einer halbfesten Gewebeinlage verstärkst. Du siehst, wie du mit einer Bügel- bzw. Fixierpresse die Einlage ganz schnell auf die Stoffteile bringst. Alternativ kannst du selbstverständlich auch die Einlage auch mit deinem Bügeleisen und viel Druck aufbügeln. Außerdem lernst du, wie du den Feinschnitt vornimmst und Naht- und Saumzugaben einzeichnest. Inge zeigt dir, was du insbesondere beim Futterzuschnitt beachten musst und welche Teile anders als im Oberstoff benötigt werden.
Episode 3: Das Rückenteil nähen
19:52
In dieser Episode siehst du, wie das Rückenteil genäht wird. Inge zeigt dir, welche Stellen du zusätzlich mit Einlage fixieren solltest, damit sie später einen perfekten Sitz gewährleisten. Und du lernst, wie du in dein Nähgut mit der richtigen Bügeltechnik Form bringst.
Episode 4: Das Vorderteil nähen
45:51
Lerne in dieser Episode, wie du ein wunderbar rollendes Revers mit Rollweite hinbekommst und das Vorderteil Stück für Stück verarbeitest. Du lernst außerdem an welchen Nahtzugaben du mutig zurückschneiden kannst, damit es keine Stellen gibt, die sich auf der Vorderseite durchdrücken.
Episode 5: Die Verarbeitung von Einlage im Vorderteil
17:40
Inge zeigt dir hier, wie du eine lose Einlage im Vorderteil zwischen Schulter und Brust einarbeitest. Achte dabei auf Inges Anweisungen, wie du das Einlagebändchen stramm aufbügelst kannst, damit das Revers in seiner Position gehalten wird und schön fällt.
Episode 6: Die aufgesetzte Tasche nähen
31:59
“Eine Tasche sieht erst richtig gekonnt verarbeitet aus, wenn sie aussieht als wäre sie aufgeklebt.” Inge zeigt dir in dieser Episode, wie du das hinbekommst. Du lernst, wie du die Taschen nähst, die Nahtzugaben verschneidest und bügelst, die Tasche dann positionierst und schließlich anheftest und mit dem Blindstich aufnähst.
Episode 7: Das Vorder- und Rückenteil zusammensetzen
20:20
Inge zeigt dir in dieser Episode, wie du die Seiten- und Schulternähte schließt, die Nahtzugaben auseinander bügelst, die Nahtzugaben ausdünnst, damit sich keine Nahtzugaben auf die rechte Stoffseite durchdrücken. Abschließend wird dann noch der Saum eingesteckt und eingebügelt.
Episode 8: Die Kragen- und Halslochverarbeitung
01:13:19
In dieser Episode lernst du, wie du den geflochtenen Aufhänger anfertigst, den Kragen vorbereitest und nähst, dabei aber auch Rollweite im Oberkragen einhältst. Inge zeigt dir, wie du Kragen und Reversecke gekonnt verarbeitest, wie du den Kragen befestigst, damit er später nicht seine Form verliert und wie du den Kragen in Form bügelst.
Episode 9: Die Paspel annähen
13:02
Der Blazer bekommt als schöne Innenverarbeitung eine tolle Futterpasel, die sich farblich vom Rest der Jacke abhebt. Inge zeigt dir hier Schritt für Schritt, wie sie angenäht wird und zusätzlich fixiert wird, damit sie später kein Spiel hat und die perfekte Grundlage fürs Anstaffieren bildet.
Episode 10: Die Kantenverarbeitung und Handknopflöcher
40:02
In dieser Episode wird nur mit der Hand genäht. Inge zeigt dir als erstes den Kantestepp, (Punktrückstich), mit dem Kragen und Revers nochmals fixiert werden, was zu einem tollen Blickfang deiner Jacke wird. Außerdem lernst du Augenknopflöcher von Hand zu nähen und Knöpfe mit Stiel anzunähen, damit sich diese nicht verdrehen.
Episode 11: Den klassischen Zweinahtärmel nähen
54:57
Nun geht es ans Nähen des klassischen Zweinahtärmels. Den Zweinahtärmel findet man an Jacken und Mänteln. Hier lernst du die Verarbeitung von Watteline im oberen Ärmelbereich und das Dressieren. Du lernst außerdem den Ärmelschlitz zu fertigen und den Ärmelsaum mit dem Blindstich anzusäumen.
Episode 12: Die Ärmel angleichen und Schulterpolster einarbeiten
45:41
Inge zeigt dir in dieser Episode einen Tipp aus ihrem Scheideratelier. Die Längen der Schulternähte werden angeglichen und das wird auf der Schneiderbüste gemacht. Der Ärmel wird eingeheftet und eingenäht und für eine besonders schöne Armkugel werden Ärmelfischchen einarbeitet. Außerdem werden nun die Schulterpolster befestigt.
Episode 13: Die Beleg- und Saumbefestigung
06:10
Lerne hier, wie du die Rollweite des Revers beim Feststecken berücksichtigst und wie du die Belege und den Saum befestigst. Dies sind die Vorbereitungen für das Einarbeiten des Futters.
Episode 14: Das Futter nähen
06:05
In dieser Episode lernst du, wie du das Jackenfutter nähst und welche Besonderheiten es hierbei gibt. Inge zeigt dir, wie du die Bewegungsfalte in der hinteren Mitte arbeitest, sodass du deine Jacke ohne Probleme in die Reinigung geben kannst und sie trotzdem ihre ursprüngliche Bewegungsfalte behält.
Episode 15: Das Futter einstecken und anstaffieren
46:54
Wie du das Futter einsteckst und dabei die Teilungsnähte berücksichtigst, lernst du in dieser Episode. Dann zeigt dir Inge, wie du das Futter zurückschneidest, den Ärmel einsteckst, den Futtersaum kürzt, einsteckst und Mehrlänge für mehr Bewegungsfreiheit einarbeitest. Schließlich wird das Futter von Hand anstaffiert, damit dein Blazer eine richtig schöne Innenverarbeitung erhält. Danach folgt die Endabnahme auf der Schneiderbüste.
Episode 16: Das Endbügeln
17:12
In der letzten Episode siehst du, wie du die Mehrlänge im Futter richtig bügelst, damit sich diese schön in deine Jacke legt. Inge zeigt dir außerdem, wie du deinen Blazer final bügelst und eventuell auftretende Bügelblasen weg bekommst. Den letzten Schliff verleihst du dann mit Hilfe von Gewichten und der Fusselbürste.
Material
Highlights
  • Schnittmuster Gr. 34-56 als Download inkl.
  • Schnittmuster als Papierschnitt für Größe 34-44 hier erhältlich
  • Schnittmuster als Papierschnitt für Größe 46-56 hier erhältlich
  • einen klassischen Blazer selber nähen
  • aufgesetzte Tasche, Reverskragen und Zweinahtärmel nähen
  • Blazer einfüttern und Handknopflöcher nähen
Du brauchst
  • Schnittmuster Größe 34 - 56 inkl. zum Kurs
  • oder als Papierschnitt in Größe 34-44 oder in Größe 46-56
  • Wollflanell (oder ein Wollmischgewebe, z.B. mit 20% oder 30% Polyamid)
  • Futterstoff (z.B. Venezia) oder diesen
  • Paspel 170 cm
  • farblich abgestimmtes Nähgarn
  • Knopflochseide
  • Heftgarn in Kontrastfarbe
  • 2 Knöpfe
  • aufbügelbare Einlage 1) bi-elastischen Jersey-Einlage (150 cm breit, 38 Gramm) und 2) halbfeste Gewebeeinlage (90 cm breit, 45 Gramm)
  • Einlagebändchen 1) 2-3 cm breite Einlage (unelastisch) und 2) 1 - 1,5 cm breite Einlage als Schrägstreifen mit Faden
  • Roßhaareinlage / Rosshaarplack oder Wollhaar- bzw. Wollleineneinlage (nicht fixierbar)
  • Watteline bzw. Volumenvlies (Art 248)
  • Schulterpolster
  • Schneiderpuppe
  • Nähmaschine
  • Nähnadeln und Fingerhut
  • Stecknadeln
  • Zuschneideschere
  • Handarbeitsschere
  • Zickzack-Schere
  • Schneiderpfriem
  • Lochzange
  • Schneiderkreide und Chemiekreide
  • Schneiderwinkel
  • Geodreieck
  • Handmaß
  • Kopierpapier und Kopierrädchen (stumpfe Zacken)
  • gutes Dampfbügeleisen und Bügelbrett
  • Bügelbock oder Ärmelbrett
  • optional: Kantenholz
  • optional: Gewichte
  • optional: Kleiderbürste
  • optional: Bügelpappe
  • optional: Schablone zum Abrunden von Ecken
Wir haben für dich...
Bewertungen
Gudrun Eggemeier
26.07.2017
Dieser Videokurs toppt alles bislang Gesehene und Erlernte! In 17 Episoden zeigt und erklärt Inge Szoltysik-Sparrer leicht verständlich kniffelige und anspruchsvolle Techniken, um diesen Blazer perfekt nähen zu können.Diese Techniken eignen sich nicht nur für die Anfertigung eines Blazers, sondern sind auch bei vielen anderen Projekten hilfreich und anwendbar. Ganz besonders begeistert bin ich von den Kapiteln 9,12 und 13. In diesen Kapiteln vermittelt sie, wie man mit dem richtigen Zubehör eine professionelle Kragen-und Ärmelverarbeitung erreicht. Dieser Videokurs ist zwar anspruchsvoll, aber für all diejenigen ein Highlight, die ihre Fertigkeiten perfektionieren und erweitern möchten. Gut finde ich auch die Möglichkeit, alle im Videokurs gezeigten Materialen in ihrem Online-Shop erwerben zu können. Einfach fantastisch!
Monika Laporta
12.07.2017
Dieser Kurs ist hervorragend! Man lernt nicht nur für dieses Projekt, sondern nimmt jedesmal viel mit. Dieer Kurs "Blazer nähen" ist noch eine Spur anspruchsvoller als die beiden Vorigen, aber toll untergliedert und wunderbar erklärt mit vielen Tipps. Ich bin näh erfahren, hier lernt man aber jedesmal sehr viel (zB Verarbeitung des Kragens, aber auch zum Thema Bügeln,...) - und die Art und Weise wie Inge Szoltysik-Sparrer die Schritte erklärt ist unglaublich toll! Ich freue mich schon auf nächste Projekte, vorgemerkt bin ich bereits. Wenn ich einen Vorschlag machen darf: einen (englischen) Trenchcoat. 5 Sterne plus
TOSCAminni-Schnittmanufaktur
10.07.2017
Ich bin begeistert. Es ist sehr anspruchsvoll, aber sehr gut detailiert erklärt. Ich habe eine Menge gelernt, das ich durchaus für andere Projekte wieder verwenden kann. Ich habe mir jetzt erst einmal das Video angesehen, die Umsetzung wird noch eine Weile dauern. Da muß man schon die Ruhe mitbringen. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf den Hosenkurs und was noch so alles an Videos kommt. Herzlichen Dank für die ausführlichen Erklärungen liebe Grüße silvia
Sabine J.
10.07.2017
Ein toller Kurs! Ich liebe dieses langsame und sorgfältige Arbeiten, die vielen Handarbeiten, die Zeit, die man mit dem Stück verbringt. Vielleicht nicht das richtige für Leute, die "schnell mal" etwas nähen wollen, aber ein Traum für alle, die richtig viel Handwerk erlernen möchten. Der Kurs und Inge vermitteln so viel Wissen und so viel Liebe zum Detail. Einfach großartig!
Andrea Müller-Kuhlmann
03.07.2017
Wer einen wunderschönen Blazer nach Maß schneidern möchte, ist bei diesem Kurs genau richtig. Es ist wohl die anspruchsvollste Aufgabe für eine Hobbyschneiderin oder einen Hobbyschneider einen eigenen Blazer zu nähen. Ich gebe zu, dass ich vor diesem Projekt den höchsten Respekt habe. Als naive Nähanfängerin habe ich mich schon einmal an einen Blazerschnitt gewagt und musste schnell feststellen, dass das Vorhaben gescheitert war. Nachdem ich mir den Kurs von Frau Szoltysik angesehen habe, wusste ich auch warum. In ihrem Kurs zeigt Frau Szoltysik sehr beeindruckend wie man auch als Hobbyschneiderin oder Hobbyschneider einen perfekten Blazer nähen kann. Vom Zuschnitt bis zum letzten Bügelschritt erklärt sie alles sehr ausführlich und detailliert. Sicherlich ist es hilfreich, wenn man die beiden Vorgängervideos „Bleistiftrock“ und „Etuikleid“ nähen kennt und auch schon durchgeführt hat, aber für Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die Näherfahrung aufweisen, sicherlich kein Hindernis den Blazer nähen zu können, auch weil Frau Szoltysik jeden Schritt sehr detailliert erklärt. Der Blazer an sich weist unterschiedliche Highlights auf so z.B. die aufgesetzten Taschen, die aufwendige Innenverarbeitung mit Roßhaar, die Futterpaspel, die handgefertigten Knopflöcher und vieles mehr. Ungewohnt war für mich zunächst die Anfertigung eines Grobschnittes, allerdings zeigt Frau Szoltysik in kleinen Schritten, warum der Grobschnitt bei diesem Projekt wichtig ist. Wie auch bei den Vorgängervideos gibt Frau Szoltysik uns auf sehr hohem Niveau Einblicke in die Kunst der Maßschneiderei, indem sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an nahezu jeder Stelle des Videokurses einbringt. Eine weitere Besonderheit dieses Kurses stellt die Ärmelverarbeitung dar. In dieser Sequenz lernt man die professionelle Ärmelverarbeitung mit Roßhaarfischchen, Wattefischchen sowie den richtigen Einsatz der Schulterpolster. Im Vergleich zum Etuikleid ist diese Ärmelverarbeitung zwar wesentlich anspruchsvoller, jedoch mit Frau Szoltysiks sehr genauen Anleitungen stellt auch dies kein Problem dar. An wichtigen Stellen wiederholt Frau Szoltysik die Arbeitsanweisungen mehrfach, damit der jeweilige Arbeitsschritt garantiert gelingt. Dies habe ich als sehr hilfreich empfunden. Nahezu alle Schritte, die gelernt werden, können auch auf andere Nähprojekte übertragen werden. Nicht nur die flache Futterpaspel und die aufwendige Innenverarbeitung machen den Blazer zu einem besonderen Kleidungsstück, auch die aufgesetzten Taschen erzeugen einen Blickfang. Wer auf diese jedoch verzichten möchte, hat die Möglichkeit eine Paspeltasche einzuarbeiten, die man bereits im Kurs „Bleistiftrock nähen“ gelernt hat. Für viele Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider stellt die Kragenverarbeitung immer ein besonderes Hindernis dar. Frau Szoltysik zeigt dies ebenfalls auf beeindruckende Weise, sodass jeder Kragen gelingen wird. Ebenfalls finde ich es sehr vorteilhaft, dass man diesen Blazer in zwölf verschiedenen Größen zuschneiden kann. Da bei der Verarbeitung des Blazers, besonders bei der Innenverarbeitung, eine Vielzahl von Materialien benötigt werden, finde ich es sehr hilfreich, dass man die Originalmaterialien in dem Onlineshop von Frau Szoltysik erhalten kann. Die Qualität des Videokurses ist kaum zu übertreffen, so wie bei den Vorgängervideos fühlt man sich mehr als betreut und an die Hand genommen. Wer auf hohem Niveau einen Blazer nähen möchte, der garantiert gelingt, ist bei diesem Kurs genau richtig und lernt dabei auch Stich für Stich für die eigenen Nähprojekte dazu. Jetzt freue ich mich schon auf die nächsten Projekte, ganz besonders auf die angekündigte sehr elegante Hose und die richtige Verarbeitung von Stoffen mit Mustern. Ich hoffe sehr, dass es danach noch weitere Videos geben wird.
Kirsten Linke
28.06.2017
Es ist einfach nur phantastisch anzusehen, mit welch einer Genauigkeit Inge jeden Schritt erklärt. Soviel Tipps nebenbei. Man lernt nicht nur für dieses eine Projekt, sondern nimmt soviel für sein Nähleben mit. Ich freue mich jetzt schon auf die kommenden Kurse und hoffe, es kommen noch einige. Vorgemerkt bin ich schon und hätte noch Vorschläge, wie ein Übergangs- oder Wintermantel, eine zeitlose Bluse. Vermutlich wird Inge eher kein Herrenhemd entwerfen, denn dass würde ich mir auch sehr wünschen.
Kennst du diese Kurse schon?